Web

Sechs Pfennig pro Minute

T-Online wird deutlich billiger

28.01.1999
Von 
Sechs Pfennig pro Minute

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - T-Online, der Online- und Internet-Dienst der Deutschen Telekom, wird nicht nur international (CW Infonet berichtete), sondern auch deutlich billiger: Ab dem 1. April 1999 kostet eine Minute T-Online-Nutzung inklusive Telefongebühren nur noch sechs Pfennige (bislang 13 Pfennig). Auf diese Weise will Ron Sommer, Vorstandsvorsitzender der Telekom, "Deutschland zur führenden Online-Nation machen." Das bleiben aber in absehbarer Zukunft wohl doch eher die USA - dort sind Ortsgespräche bekanntlich in der Anschlußgebühr enthalten.