Web

 

T-Online weiter im Sturzflug

28.12.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das im vergangenen April mit einem Ausgabepreis von 27 Euro an die Börse gestartete Papier von T-Online markierte gestern ein neues Rekordtief von 12,30 Euro und riss damit auch gleich den Nemax-50-Index um knapp zwei Prozent nach unten. Zum Fixing notiert T-Online in Frankfurt bei 12,55 Euro und ist damit meilenweit vom Jahreshoch 47,40 Euro entfernt. Händler führten die hohen Kursabschläge auf Portfolio-Bereinigungen zum Jahresende zurück. Heute hat die Aktie bereits erneut an Wert eingebüßt, sie fiel im vormittäglichen Handel um knapp drei Prozent auf 12,20 Euro.