Web

 

T-Online meldet steigenden Umsatz und Verlust

31.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - T-Online verzeichnete im ersten Halbjahr 2000 mit 353 Millionen Euro ein Umsatzwachstum von 96 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Lag das Ergebnis aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit im Vergleichszeitraum des Vorjahres mit drei Millionen Euro noch im Plus, musste die Telekom-Tochter diesmal einen Verlust von 73,4 Millionen Euro hinnehmen. Der Nettoverlust beträgt 179,3 Millionen Euro oder 0,15 Euro je Aktie. Zu Buche schlugen vor allem der Börsengang des Online-Dienstes im April 2000 sowie die Expansion nach Frankreich mit Club Internet.

Positiv entwickelte sich für den Online-Dienst die Mitgliederzahl, die von 3,3 Millionen Mitte vergangenen Jahres auf sechs Millionen nach dem ersten Halbjahr 2000 anstieg. Davon verzeichnet T-Online hierzulande rund 5,5 Teilnehmer, in Frankreich 511 000 und in Österreich 13 000.