Web

 

T-Mobile, Telefónica Moviles und TIM bieten Vodafone Paroli

03.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Um den europäischen Marktführer Vodafone unter Druck zu setzen, will T-Mobile offenbar zusammen mit der spanischen Telefónica Móviles und Telecom Italia Mobile (TIM) eine Allianz gründen. Wie die "Wirtschaftwoche" in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, stehen die drei Partner kurz vor dem Abschluss einer weitreichenden Kooperation für mobile Datendienste. Im Rahmen der Vereinbarung wollen die Mobilfunkbetreiber Geschäftskunden und Großunternehmen mobile Daten- und Multimediadienste mit einheitlichem Service, garantierter Bandbreite und vereinfachten Tarifen anbieten.

Mit dem Bündnis würde Vodafone ein gravierender Vorteil gegenüber der europäischen Konkurrenz genommen. Die Briten sind über Tochtergesellschaften in nahezu allen Ländern des alten Kontinents vertreten und können somit einen länderübergreifenden Service anbieten. Vorbild der nun geplanten Kooperation seien globale Allianzen zwischen zahlreichen internationalen Luftfahrtgesellschaften. (mb)