T-Mobile stellt MDA Mail vor

26.01.2007
Ein weiterer Netzbetreiber hat sich nach O2 von den Qualitäten des HTC S620 Excalibur überzeugen lassen. T-Mobile bringt das Gerät unter dem Namen MDA Mail demnächst in den Handel. Wann genau und zu welchem Preis, teilte das Unternehmen jedoch noch nicht mit.

Neben dem Ameo stellte T-Mobile im Rahmen einer Vorschau zur CEBIT auch ein weiteres Smartphone vor: den MDA Mail. Dieses ist als XDA Cosmo schon länger beim Netzbetreiber O2 erhältlich und wurde, wie auch der Ameo, vom Hersteller HTC entwickelt.

Das nur 110x68x14 Millimeter große Gerät kommt mit einer vollwertigen QWERTY-Tastatur im Stil eines Palm Treo daher und setzt sich damit in Konkurrenz zum Blackberry 8707, Motorola Q oder Nokia E61. Doch wer lieber mit Windows Mobile 5.0 arbeitet hat hier, neben dem Palm Treo 750v, ein weiteres Modell zur Auswahl. Der MDA Mail bietet daneben ein Feature, das es von allen anderen Modellen abhebt: einen Scrollbalken, der die Navigation durch die Windows Mobile Applikationen erheblich vereinfachen soll. Für einen besseren Überblick sorgt auch das quergestellte QVGA-Display, das 65.536 Farben darstellen kann.

Inhalt dieses Artikels