Web

 

T-Mobile startet UMTS-Dienste in diesem Frühjahr

25.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In diesem Frühjahr will die Telekom-Tochter T-Mobile mit der Verbreitung von UMTS-Diensten beginnen. T-Mobile-Chef René Obermann erklärte auf der GSM World in Cannes, man wolle die unterschiedlichen Netztechniken GSM, UMTS und W-LAN auf einer Plattform zu einem multimedialen Netz integrieren. Damit sollen die Bedürfnisse von sowohl Geschäfts- wie auch Privatkunden abgedeckt werden. Den Umstieg auf den Mobilfunk der dritten Generation verglich Obermann mit dem Austausch einer Schreibmaschine durch den Computer. Details zu Markteintritt und Diensten will T-Mobile zur CeBIT Mitte März ankündigen. (tc)