T-Mobile startet Komplett-Flatrate für Geschäftskunden

17.03.2008
Seit Kurzem sind die neuen Flatrate-Tarife von T-Mobile auch für Geschäftskunden verfügbar. Max Business S, M, L und XL kosten monatlich zwischen 9,95 Euro (alle Preise netto) und 67,95 Euro und umfassen Gespräche in verschiedene Mobilfunk- und Festnetze. Optional steht gegen Aufpreis eine sekundengenaue Abrechnung zur Verfügung.

"2008 steht im Zeichen der Flatrates", so Philipp Humm, Geschäftsführer Vertrieb bei T-Mobile auf der CeBIT. Vor zwei Wochen präsentierte der Netzbetreiber die neuen Flatrate-Tarife Max S, M und L für Privatnutzer, seit Kurzem können sie auch von Geschäftskunden gebucht werden.

Inhaltlich gibt es zwischen den Kundengruppen allerdings Unterschiede. Im Tarif Max Business S telefoniert der Geschäftskunde für 9,95 Euro im Monat (alle Preise netto) innerhalb eines Rahmenvertrages mit anderen Teilnehmern sowie zu 20 Nebenstellennummern einer TK-Anlage kostenlos, im Privatkundentarif ist dagegen für monatlich 14,95 Euro eine Festnetz-Flatrate enthalten. Weitere Gespräche ins Festnetz sowie ins eigene Mobilfunknetz werden einheitlich mit 12 Cent berechnet, Anrufe in Fremdnetze kosten 25 Cent.

Bei Max Business M kommt eine Flatrate für Gespräche ins Festnetz hinzu, die monatliche Grundgebühr beträgt 16,95 Euro. Die Minutenpreise von 12 und 25 Cent für Anrufe in die Mobilfunknetze bleiben verglichen zum Max Business S unverändert. Im Tarif Max Business L werden für 24,95 Euro auch alle netzinternen Telefonate abgedeckt. Wer beim Telefonieren nicht mehr auf die Uhr schauen möchte, kann für 67,95 Euro das Komplettangebot Max Business XL wählen und ohne Begrenzung in alle deutschen Netze telefonieren.

Inhalt dieses Artikels