Web

 

T-Mobile startet freies mobiles Internet

29.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Als erster Netzbetreiber in Europa bringt T-Mobile das Internet ohne Einschränkungen aufs Handy und arbeitet dabei mit Google zusammen. Erste Angebote des "web'n'walk" genannten Services stünden ab sofort in Deutschland und Österreich zur Verfügung, sagte T-Mobile-Chef René Obermann am Mittwoch in Bonn. Im Laufe des Jahres werde das mobile Internet auch in Großbritannien, den Niederlanden und in Tschechien verfügbar sein.

Ziel sei es, bis Ende 2006 eine Kundenzahl "im hohen sechsstelligen Bereich" für das neue Angebot zu gewinnen, sagte Obermann. Ein Datenvolumen von 30 Megabyte soll für zehn Euro monatlich zu haben sein. Außerdem sei mit dem Internet-Suchmaschinen-Betreiber Google eine enge Zusammenarbeit vereinbart worden. So werde die Google-Seite als Startseite auf den Handys der Telekom -Tochter bereitgestellt.

Allerdings sollten sich Interessenten nicht zu früh freuen: web'n'walk ist auf nur wenige mobile Endgeräte beschränkt, nämlich "Sidekick II", "MDA compact", "Nokia 6680" und das neue Modell des "SDA". (dpa/tc)