Web

 

T-Mobile-Software für mobilen Netzzugang

17.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit dem "Communication Center" kündigt die Telekom-Tochter T-Mobile eine Software an, die von unterwegs aus den Zugriff auf Firmennetz und -anwendungen sowie das Internet erleichtern soll. Laut Unternehmensmitteilung ist das Programm schnell installiert und konfiguriert und über farbige Symbole intuitiv bedienbar. Für IT-Administratoren biete das Communication Center einen Experten-Modus für die zentrale Verwaltung, bei dem sich spezielle Unternehmensapplikationen oder VPN-Clients integrieren und anschließend an die mobile Workforce verteilen lassen, heißt es.

Als Download ist die Software offenbar nicht zu haben. T-Mobile bietet sie in Verbindung mit zwei PC-Karten an, von den die eine unter der Hausmarke vertrieben wird und nur GPRS-, die andere von Nokia ("D211") zusätzlich auch WLAN-Verbindungen unterstützt. (tc)