Google Android Smartphone

T-Mobile G1 ab 30. Oktober in Großbritannien erhältlich

16.10.2008
Ab dem 30. Oktober verkauft T-Mobile UK das erste Android-Smartphone G1 exklusiv in Großbritannien. Der Andrang hält sich in Grenzen, bislang wurden nur 25.000 Geräte vorbestellt.

T-Mobile UK und Google starten am 30. Oktober den Verkauf des ersten Android-Smartphones T-Mobile G1 in Großbritannien. Bislang hieß es, der Netzbetreiber bringt das Mobiltelefon dort voraussichtlich im November in den Handel. Wie in den USA wird es exklusiv von T-Mobile verkauft, allerdings ist ein Ansturm auf das Handy wie in Amerika auszuschließen. Bislang wurden in Großbritannien 25.000 Geräte vorbestellt, in den USA sind vor dem Start am 22. Oktober alle 1,5 Millionen Handys vergriffen.

Hierzulande erst im ersten Quartal 2009 erhältlich: Das T-Mobile G1
Hierzulande erst im ersten Quartal 2009 erhältlich: Das T-Mobile G1

Auch in Deutschland soll das G1 ausschließlich von T-Mobile angeboten werden, einen genauen Termin für den Marktstart gibt es allerdings nicht. Wahrscheinlich kommt das Smartphone hierzulande im Laufe des ersten Quartals in den Handel und wird mit Vertragsbindung rund 200 Euro kosten. Die Verkaufszahlen des G1 übersteigen bereits die Erwartungen von T-Mobile und des Herstellers HTC. Nachdem die erste Bestellung durch Vorbestellungen komplett vergriffen war, hat der Netzbetreiber eine zweite Lieferung beauftragt und die Zahl der Geräte verdreifacht. Doch auch diese Bestellung ist mittlerweile ausverkauft.

powered by AreaMobile