Web

 

T-Mobile ernennt neuen Deutschlandchef

10.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Mobilfunktochter der Deutschen Telekom, T-Mobile, hat den früheren Amazon-Manager Philipp Humm zum Leiter des Deutschlandsgeschäfts ernannt. Der 45-jährige soll ab Anfang Januar Timotheus Höttges ablösen, der sich künftig ausschließlich auf seine Aufgaben als Vorstand für das Ressort Vertrieb und Kundenservice bei der Mutter T-Mobile International konzentrieren wird.

Gleichzeitig übernimmt Humm auch die Aufgaben des Deutschland-Vertriebschefs Stefan Gilica. Der 58-jährige Topmanager soll für die Restlaufzeit seines Vertrags konzernintern als Berater fungieren. Bereits in der vergangenen Woche hatte der Aufsichtsrat der Telekom-Tochter Ulli Gritzuhn zum neuen Chief Marketing Officer (CMO) berufen. Der bisherige stellvertretende Europachef des Kaugummiherstellers Wrigley tritt die Nachfolge von Nikesh Arora an, der im September zu Google wechselte. (mb)