T-Mobile-Discounter senken Datentarife

07.12.2007
Nachdem congstar einen Prepaid-Tarif vorstellte, der neben günstigen Minutenpreisen auch eine abgesenkte Internetgebühr einschließt, sind andere Discounter im T-Mobile-Netz nachgezogen. An die günstigen Preise der Billiganbieter im E-Plus-Netz kommen sie aber noch immer nicht heran.

Die Einführung des neuen Prepaid-Tarifes bei congstar (mehr lesen...) bringt Bewegung in die Angebote der anderen Discounter im Netz von T-Mobile. Auch ja!mobil, penny mobil und Hit Mobile haben ab Anfang der Woche die Preise für das mobile Internet geändert. Vorher kostete die Internetverbindung mit dem Handy stattliche 19 Cent für 10 Kilobyte und zusätzlich 9 Cent Tagesnutzungsentgeld. Jetzt zahlen die Kunden laut Preislisten der Anbieter nur noch 49 Cent pro Megabyte und der Tagespreis entfällt. Abgerechnet wird weiterhin in 10-Kilobyte-Schritten. Vorerst gilt das neue Preismodell nur bis zum 28. Februar 2008.

Andere Anbieter wie klarmobil, callmobile und simply, die ebenfalls das Netz von T-Mobile nutzen, behalten vorerst ihre Preise. Sie rechnen Internetverbindungen zeitbasiert ab und verlangen 9 Cent pro Minute bei einer minutengenauen Taktung.

Inhalt dieses Artikels