Web

 

T-Com will Auslandsgespräche verbilligen

21.05.2004

Die Festnetzsparte der Deutschen Telekom T-Com hat bei der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) die neue Tarifoption "Country Select" beantragt. Kunden sollen dabei drei Länder ihrer Wahl vorgeben und dorthin besonders günstig telefonieren können - beispielsweise in die Türkei für 13,9 Cent, nach Polen für 3,9 Cent oder in die USA für 2,9 Cent (Abrechnung im Minutentakt). Der neue Tarif soll sich mit dem Standard- und allen Aktivplus-Tarifen kombinieren und für alle analogen und ISDN-Anschlüsse beauftragen lassen. Einrichtungs- und Grundgebühren gibt es nicht, allerdings einen Mindestumsatz von einem Euro pro Wahlland. Falls die RegTP zustimmt, wird das neue Angebot ab August dieses Jahres vermarktet.

Anlässlich der Olympiade in Griechenland ist dabei außerdem vom 1. bis 31. August ein Aktionspreis von 2,9 Cent ins griechische Festnetz geplant - Festnetzgespräche dorthin kosten bislang 24,6 Cent pro Minute, mit Country Select sind standardmäßig 4,9 Cent vorgesehen. (tc)