Web

 

Syzygy erhöht Jahresprognose

29.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Frankfurter Internet-Dienstleister Syzygy AG ist nach einem erfolgreichen zweiten Quartal 2003 für das Gesamtjahr optimistisch. Das Unternehmen steigerte in den Monaten April, Mai und Juni seine Einnahmen gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum von 3,3 Millionen auf 3,8 Millionen Euro. Unter dem Strich erzielte Syzygy einen Nettogewinn von 682.000 Euro oder sechs Cent pro Aktie. Im zweiten Quartal 2002 hatten die Frankfurter noch einen Fehlbetrag von 344.000 Euro beziehungsweise drei Cent je Anteil ausgewiesen.

Trotz anhaltend schwierigen Marktumfeld rechnet das Unternehmen nun damit, im Gesamtjahr 2003 einen Profit von 20 Cent pro Aktie zu erzielen und seine Einnahmen gegenüber 2002 steigern zu können. Im vergangenen Jahr hatte der Web-Dienstleister bei 14,2 Millionen Euro Umsatz einen Nettogewinn von 408.000 Euro oder drei Cent je Anteilschein erzielt. (mb)