Zentrum für mehrsprachige Dokumentation:

Systran in Arabien

06.06.1980

MÜNCHEN (pi) - Ein Zentrum für mehrsprachige Dokumentation plant das Systran Institut, München, in Saudi-Arabien. Das Projekt, das im Juli startet und mit dessen Fertigstellung die Geschäftsleitung für Anfang 1981 rechnet, werde in Form einer Kooperation mit einer privaten arabischen Investmentgesellschaft durchgeführt.

Nach der Vereinbarung zwischen der Systran und dem Saudi Consulting Center for Finance and lnvestment in Riyad wird Riyad zum Sitz der Neugründung, die unter Systran Arabia firmieren wird. Die Saudi-Gruppe übernimmt Angaben der Systran-Geschäftsleitung zufolge 70 Prozent an der gemeinsamen Gesellschaft. Im Rahmen einer Kapitalerhöhung erhalte die Gruppe außerdem die Option, sich langfristig mit 25 Prozent an dem Münchner Institut zu beteiligen.

Gegenwärtig lautet das Stammkapital der Systran über 100 000 Mark, eine Verdopplung sei vorgesehen.