Synon hilft Microsoft bei NT 5.0

05.06.1998

MÜNCHEN (CW) - Microsoft hat mit der Synon Corp. einen Entwicklungspartner gefunden, der dabei helfen soll, Anwendungen von Windows NT 4.0 auf die noch in Arbeit befindliche Version 5.0 des Betriebssystems zu bringen. Das Unternehmen aus dem kalifornischen Larkspur bietet dafür ein Tool mit der Bezeichung "Future in Focus" an. Ziel der Kooperation ist es, dafür zu sorgen, daß das neue Betriebssystem bei der Freigabe insbesondere auf der Server-Seite mit allen wichtigen Anwendungen ausgestattet ist.

Ursprünglich kommt Synon aus der IBM-Midrange-Welt und erfüllte dort eine ähnliche Funktion für die IBM wie jetzt für Microsoft. Mit "Obsydian" hat die Firma ein Produkt, das Code für verschiedene Zielumgebungen wie die AS/400, Windows NT, HP-UX und Java generiert.