SYNC: Neuer HSDPA-Folder von Samsung

03.11.2006
Der US-Netzbetreiber Cingular Wireless bringt mit dem SYNC ein weiteres HSDPA-Handy auf den Markt. Das Samsung-Modell wurde ursprünglich auf die Bezeichnung SGH-A707 getauft und soll vor allem Musikfreunde ansprechen.

Der größte amerikanische 3G-Mobilfunkbetreiber Cingular Wireless bietet den HSDPA-Folder SGH-A707 von Samsung unter dem Namen SYNC zum Verkauf an. Gleichzeitig startete der Mobilfunkriese ein eigenes Download-Angebot für Musik.

Der neue Folder und das neue Musikdownloadangebot ergänzen sich perfekt. Mit seinen berührungsempfindlichen Außentasten, der glänzend lackierten Hülle und dem microSD-Slot richtet sich der schwarze Folder vor allem an Lifestyle-User, die ihren Musikhunger idealerweise direkt bei Cingular stillen. Nicht umsonst verfügt das Gerät über eine spezielle Taste, die direkt in das mobile Musik-Portal von Cingular führt, in dem der Nutzer Informationen zu Alben oder Streaming-Angebote vorfindet. Natürlich kann er sich auch die neuesten Songs aufs Handy laden, die Bezahlung erfolgt praktischerweise über die Telefonrechnung. Dieser Service geht allerdings erst im kommenden Jahr in Betrieb, momentan ist es bei Cingular nur möglich, Songs via Internet auf den Computer und von dort auf das Handy zu kopieren.

Wenn der Download-Dienst von Cingular den finalen Betrieb aufnimmt, dann sind SYNC-Besitzer bestens darauf vorbereitet. Alle wichtigen Audio-Formate, neben MP3 und AAC auch WMA und RealAudio, werden durch den Folder abgespielt. Für Netzbetreiber und Content-Anbieter ist es wichtig, dass der Digital Rights Management (DRM) Standard unterstützt wird, der die Musikdateien vor unerlaubtem Kopieren schützt.

Inhalt dieses Artikels