Neue Strategie angekündigt

Symantec wächst mit Daten-Management

24.01.2013
Das Geschäft mit Datenverwaltung und Speicherlösungen treibt die Umsätze des Sicherheits-Spezialisten Symantec an.
CEO Steve Bennett will Symantec mit einer neuen Strategie stärker auf den Kunden fokussieren.
CEO Steve Bennett will Symantec mit einer neuen Strategie stärker auf den Kunden fokussieren.
Foto: Symantec

Während das Unternehmen den Verbrauchern vor allem durch seine "Norton"-Antivirenprogramme bekannt ist, macht das Daten-Management inzwischen den größten Bereich aus. In dieser Sparte wuchs der Umsatz in dem Ende Dezember abgeschlossenen dritten Geschäftsquartal um acht Prozent auf 666 Millionen Dollar (rund 500 Millionen Euro).

Insgesamt legten die Konzernerlöse um 4,4 Prozent auf 1,79 Milliarden Dollar zu, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der Gewinn sank zugleich um zwölf Prozent auf 212 Millionen Dollar. Dem will Symantec mit einer neuen Strategie begegnen. Im Zuge von deren Umsetzung werden bis zur Mitte des Jahres auch Stellen abgebaut, laut Mitteilung primär Executives und mittleres Management.

Symantec gab überdies bekannt, dass Firmenchef Steve Bennett die Führung des Verwaltungsrates abgeben wird. Den Chairman-Posten übernimmt Dan Schulman, ein früherer Mobilfunk-Manager. (dpa/tc)