Web

 

Symantec verlegt Deutschland-Zentrale nach München

07.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die auf PC-Tools und Internet-Sicherheitssoftware spezialisierte US-Firma Symantec verlegt ihre Deutschlandzentrale nach Angaben der bayerischen Standortvermarktungs-Agentur gotoBavaria nach München, wo das Unternehmen zurzeit 37 Mitarbeiter beschäftigt. Bisher befand sich Symantecs deutsches Headquarter in Ratingen. Nach Angaben von Pressesprecherin Andrea Wolf handelt es sich bei dem Wechsel vornehmlich um eine Änderung im Handelsregister. Der neue Geschäftsführer Hans-Peter Bauer (Computerwoche online berichtete) stamme aus dem Süddeutschen und wolle das Unternehmen praktischerweise von dort aus lenken. Die übrigen deutschen Niederlassungen - neben Ratingen Hamburg, Berlin und Frankfurt - blieben aber unverändert bestehen. (tc)