Web

 

Symantec übernimmt Safeweb

21.10.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf Sicherheits-Software spezialisierte US-Anbieter Symantec hat den kleineren Wettbewerber Safeweb für 26 Millionen Dollar in bar übernommen. Mit dem Kauf des kalifornischen Startups erweitert Symantec sein Portfolio im Bereich Netzsicherheit und Management-Tools um eine anerkannte SSL-VPN-Lösung (Secure Sockets Layer, Virtual Private Networks): Safeweb hat mit "SEA Tsunami" eine Hardware-basierende Appliance entwickelt, mit deren Hilfe Netzadministratoren externen Nutzern per Mausklick den Remote-Zugang auf bestimmte Intranet-Bereiche wie E-Mail- oder File-Server erlauben können. Solche Produkte erfreuen sich steigender Beliebtheit im Markt, da dazu keine spezielle VPN-Client-Software auf dem Rechner des Anwenders installiert werden muss.

Von ähnlichen Motiven geleitet, hat bereits vor zwei Wochen Netscreen den börsennotierten Anbieter von SSL-VPN-Lösungen Neoteris für 265 Millionen Dollar in bar und Aktien übernommen (Computerwoche online berichtete) .(mb)