Web

 

Symantec springt auf den ASP-Zug auf

26.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Symantec will seine Antiviren- und Sicherheits-Software über das Internet an Internet-Service-Providers (ISPs), Application-Service-Providers (ASPs) und Portal-Seiten vermieten. Diese sollen die Lösungen Verbrauchern und Geschäftskunden zur Verfügung stellen. Damit gesellt sich Symantec zu der wachsenden Gruppe von Herstellern, die ihre Anwendungen künftig nicht nur verkaufen, sondern auch vermieten wollen. Analysten prognostizieren für diesen sogenannten ASP-Bereich ein Marktvolumen von 22 Milliarden Dollar im Jahr 2003 (Dataquest; siehe auch den heutigen Bericht "IDC: ASPs mischen die IT-Industrie auf").