Web

-

Sybase: 400 Entlassungen in den vergangenen drei Monaten

11.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sybase hat in den vergangenen drei Monaten weltweit 400 Mitarbeiter entlassen. Das entspricht zirka acht Prozent der Belegschaft. Bereits im Frühjahr hatte sich der Datenbankanbieter von 600 Mitarbeitern getrennt. Im vierten Quartal 1997 erwirtschaftete Sybase Verluste von 25,5 Millionen Dollar. Die Entlassungen erfolgten im Rahmen eines Restrukturierungsplans, der aufgestellt wurde, um das Unternehmen wieder in die Gewinnzone zu bringen.