Acers 2-in-1-Laptop mit externem Grafik-Dock

Switch 12 S Pro als Business-Modell

17.03.2016
Mit dem Acer Aspire Switch 12 S pro hat Acer die Business-Variante seines Topmodells vorgestellt, das mit elegantem Design und starker Hardware punkten soll.
Für den Office-Einsatz ist das Aspire Switch 12 S Pro mit dem Acer Graphics Dock kompatibel.
Für den Office-Einsatz ist das Aspire Switch 12 S Pro mit dem Acer Graphics Dock kompatibel.
Foto: Acer

Der Clou des 2-in-1-Tablets ist die magnetische Docking-Vorrichtung, mit deren Hilfe sich das Display von der Tastatur trennen lässt. Damit ist das Gerät als Notebook, aber auch als Tablet verwendbar. Das macht sich natürlich bei der Bautiefe bemerkbar: Im Tablet-Betrieb misst das Modell nur 7,8 Millimeter, mit Tastatur als Laptop 10,5 Millimeter. Das Gewicht liegt bei 1.400 Gramm (Tablet 800 Gramm). Als Antrieb dienen dem Tablet die Intel-Core-M-Prozessoren der sechsten Generation, die auf bis zu 8 GB DDR-3-RAM zugreifen. Der Speicher von bis zu 256 GB wird von SSD-Festplatten zur Verfügung gestellt.

Das Gehäuse des Acer Aspire Switch 12 S Pro besteht aus eloxiertem Aluminium, in die Oberseite ist die neu entwickelte Acer ExoAmp Antenne für besseren WLAN-Empfang direkt integriert. Dank den Standards b/g/n/ac und 2 x 2 MU-MIMO erreicht der Nutzer so bis zu dreimal schnellere Übertragungsgeschwindigkeiten und vermeidet Störsignale durch das System. Für die Datenübertragung an externe Geräte sorgt ein USB-Type-C-Anschluss mit Thunderbolt-3-Unterstützung. Zusätzlich verfügt das Aspire Switch 12 S Pro über zwei USB 3.0 Anschlüsse, Micro HDMI, einen MicroSD-Kartenleser und einen Anschluss für Kopfhörer oder Headsets.

Das 12,5 Zoll große IPS-Display mit Zero-Air-Gap-Technologie bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel und wird von Corning Gorilla Glass 4 geschützt. Der Acer Active Stylus ermöglicht handschriftliche Notizen oder Skizzen und ist im Lieferumfang des Aspire Switch 12 S Pro enthalten. Das Tablet ist mit einer Intel RealSense-3D-Kamera ausgestattet, die Aufnahmen für 3D-Scans, 3D-Modelle, 3D-Drucke und natürlich allen anderen Fotos erlaubt. Vorn steht für Videokonferenzen eine Kamera mit 5 Megapixel und Dreifach-Mikrofonen zur Verfügung. PurifiedVoice-Technologie und Skype for Business Zertifizierung garantieren beste Tonqualität.

Passend zum Thema: Quiz zum Arbeitsplatz der Zukunft

Für den stationären Büroeinsatz ist das Aspire Switch 12 S Pro mit dem Acer Graphics Dock kompatibel. Das externe Case ist mit Nvidia GeForce GTX 960M und zahlreichen Schnittstellen ausgestattet, darunter ein weiterer Type-C USB-Anschluss mit Thunderbolt 3.1, drei USB-3.0-Buchsen, ein HDMI- sowie zwei Display-Ports. Das Aspire Switch 12 S Pro ist ab April zu einer UVP des Herstellers ab 1.299 EUR erhältlich.

powered by AreaMobile