Web

 

Swisscom maßregelt Prepaid-Kunden

03.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Für 130.000 Prepaid-Kunden des schweizerischen Telefonkonzerns Swisscom gab es gestern eine böse Überraschung. Der Netzbetreiber legte auf Geheiß der Regierung deren Mobiltelefone lahm, weil sich diese Teilnehmer trotz Aufforderung nicht namentlich registrieren ließen. Der Schweizer Bundesrat hatte im Juni per Verordnung eine Registrierung von Prepaid-Kunden aus Gründen des Terrorschutzes verbindlich vorgeschrieben. (pg)