Web

 

Suse tauscht Technikchef aus

25.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Einen überraschenden Wechsel gibt Suse bekannt: Chief Technology Officer (CTO) Boris Nalbach wird den Linux-Distributor zur Jahresmitte verlassen und von Jürgen Geck, bisher Leiter der Abteilung Technology Partner, abgelöst. Der studierte Elekrotechniker Nalbach (44) war erst im Januar 2002 von Nemetschek zu Suse gewechselt, um den CTO-Posten von Vorgänger Dirk Hohndel zu übernehmen. Jetzt löst ihn Jürgen Geck als neuer Technikchef ab. Der 35-jährige Fertigungsingenieur arbeitet seit 1997 bei Suse und rief als Leiter der Abteilung Technology Partner zahlreiche Partnerschaften mit Unternehmen wie AMD, HP, IBM oder SAP ins Leben. Zudem hat er den Linux Enterprise Server mitentwickelt.

Neu im Führungsgremium sind auch Uwe Heine (46) als Chief Alliance Officer und Uwe Schmidt (40) als Vice President für Marketing und Business Developement. Der Betriebswirt Heine hat sich schon bei seinen vorherigen Arbeitgebern Compaq und Siebel mit strategischen Partnerschaften in der IT-Industrie beschäftigt, so hat er für Siebel eine globale Partnerschaft mit HP verantwortet. Der promovierte Physiker Schmidt kommt von Mentor Graphics, wo er als Geschäftsführer Daten-Management-Systeme für die Produktstrategie und -entwicklung verantwortlich war. Zuvor arbeitete er als Vice President für Produkt-Marketing bei i2 Technologies. (am)