Web

 

Suse Linux 7.2 auch für Intels Itanium

30.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Pünktlich zum Launch des ersten IA-64-Prozessors "Itanium" meldet die Nürnberger Suse Linux AG die Verfügbarkeit ihrer Linux-Distribution für die neue 64-Bit-Architektur. Als Zielgruppe nimmt die Company zum einen Entwickler, zum anderen Anwender ins Visier, die Linux "im professionellen Server-Umfeld" evaluieren möchten.

Suse Linux 7.2 für IA-64 wird auf sechs CDs mit mehr als 1500 Anwendungsprogrammen geliefert. Es basiert auf dem Kernel 2.4.4 und unterstützt bis zu 4 TB große Dateien, was vor für komplexe Datenbankanwendungen interessant ist. Neben der 64-Bit-Version erhalten Käufer auch die aktuelle 32-Bit-Variante - dafür liegt der Preis mit 479,18 Mark für Suse-Verhältnisse relativ hoch. Im Kaufpreis sind laut Hersteller 60 Tage Installationssupport enthalten.