Web

 

Suse liefert VMware 3.0 Workstation aus

16.11.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Bei der Nürnberger Suse Linux AG ist ab sofort die Software "VMware Workstation 3.0" erhältlich. Diese bietet auf einem PC virtuelle Maschinen für mehrere parallele Betriebssysteme. Damit lässt sich beispielsweise unter Windows XP Linux starten oder umgekehrt. Version 3.0 hat eine neue Benutzerschnittstelle und unterstützt in den Gastsystemen nun auch USB, SCSI sowie CD-ROM und DVD-Laufwerke. ISO-CD-Images lassen sich als virtuelle Laufwerke einbinden, über eine integrierte NAT (Network Address Translation) wird das Client-System ans Netz gebracht.

Die Einzelplatzlizenz von VMware 3.0 kostet inklusive Handbuch 729 Mark plus Mehrwertsteuer; eine Lizenz per E-Mail ist für 659 Mark zu haben. Sonderkonditionen gibt es für Anwender aus dem Bereich Forschung und Lehre. Besitzer der Vorversion 2.x können für 291,42 Mark (elektronisch: 222,96 Mark) ein Update auf das neue Release erwerben. (tc)