Web

 

Suse erneuert Linux-Distribution

18.03.2004

Der Nürnberger Anbieter Suse, seit Ende 2003 Product Business Unit von Novell, hat die Version 9.1 seiner Linux-Distribution angekündigt. Sie basiert auf dem Kernel 2.6 und bietet die grafischen Benutzerführungen KDE 3.2.1 sowie Gnome 2.4.2.

Integrierter Bestandteil des neuen Kernels ist die von Suse mitentwickelte "Advanced Linux Sound Architecture" (ALSA), die laut Anbieter nahezu alle gängigen Soundkarten unterstützt. Verbessert wurde außerdem die Implementierung von ACPI (Advanced Configuration and Power Interface). Die Energieverwaltung dient zur Erhöhung der netzstromunabhängigen Betriebszeit von Laptops.

An Software liegt wie bereits bei Suse Linux 9.0 das quelloffene Büropaket Openoffice bei, das ab der Version 1.1 neben Textverarbeitung, Tabellenkalkulation , Präsentations- und Zeichenprogramm sowie Formel- und HTML-Editor Exportfunktionen in die Dateiformate PDF und SWF (Flash) bietet. Die Software wurde komplett in KDE 3.2.1 integriert, so dass Icons und Anmutung nun der Optik des Fenster-Managers entsprechen. Wer andere Office-Pakete bevorzugt, kann auf die KDE-Entwicklung "Koffice" oder die enthaltenen Demoversionen von Textmaker und Planmaker, die Textverarbeitung und Tabellenkalkulation des Herstellers Softmaker, ausweichen. Neu sind auch die Datenbankanwendung "Rekall" sowie die aktuelle Version des Homebanking-Programms "Moneyplex" von Matrica. Layouts lassen sich mit dem Desktop-Publishing-Programm "Scribus" erstellen.

Suse Linux 9.1 ist voraussichtlich ab dem 23. April 2004 verfügbar. Die Personal-Edition bietet zum Preis von knapp 30 Euro zwei Installations-CDs, ein Handbuch und 30 Tage Installations-Support. Die Professional-Version lässt sich von fünf CDs sowie von zwei Doppel-DVDs installieren und bietet neben den Standardanwendungen Entwicklungswerkzeuge und Server-Tools. Im Preis von rund 90 Euro sind außerdem Benutzer- und Administrationshandbücher sowie 90 Tage Installations-Support enthalten. Das Update von Suse Linux 9.0 sowie eine Version für Schüler und Studenten sind für knapp 60 Euro zu haben. (lex)