Web

 

Support für Notes 4.6 endet im Januar 2002

29.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Lotus hat die Absicht bestätigt, den Support für die Notes-Version 4.6 Anfang kommenden Jahres einzustellen. Schon auf der letzten Lotusphere drängten die Anwender in Scharen in die Case-Study-Sessions, in denen es um die Migration auf das aktuelle Release 5 ging. In Anbetracht der Tatsache, dass bereits im Laufe dieses Jahres das nächste Major Client-Release (Codename "RNext") ins Haus steht, müssen sich Nutzer der "alten" Versionen sputen. Lotus geht davon aus, dass inzwischen rund die Hälfte aller installierten Clients sowie 60 Prozent aller Server unter R5 laufen. Der Rest werde die Migration sicher in den kommenden sechs Monaten beginnen, so die IBM-Tochter.

Die Deadline für das Supportende in Sachen 4.6 ist noch nicht endgültig fix. Sollten sich unerwartet viele Anwender beschweren, könne der Termin unter Umständen nach hinten verschoben werden, so ein Lotus-Sprecher. Die telefonische Unterstützung soll ohnehin bis Januar 2003 fortgesetzt werden.