Web

 

Sun will Microsoft IIS-Kunden abgraben

09.10.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Am gestrigen Montag startete der US-Konzern Sun Microsystems eine weltweite Kampagne, mit der Anwender des Webserver "Internet Information Services" von Microsoft abgeworben werden sollen. Allen Microsoft-Abtrünnigen bietet Sun das Konkurrenzprodukt "iPlanet Web Server Enterprise Edition 6.0" seines Joint Ventures iPlanet mit AOL Time Warner für nur 940 Dollar je CPU (Central Processing Unit). Das entspricht einer Reduzierung von 37 Prozent gegenüber dem Standardpreis.

Zudem preist Sun in der Aktion die größere Sicherheit seiner iPlanet-Software. Während alle Webserver-Technologien Security-Probleme aufwiesen und in der Vergangenheit viele Patches notwendig gewesen seien, verfüge iPlanet über die besseren Sicherheits-Features und werde von Virenautoren nicht aktiv angegriffen.

Um ihre für IIS programmierten Websites künftig auch über den iPlanet Web Server betreiben zu können, erhalten die bisherigen Microsoft-Anwender Suns "Chilisoft-ASP"-Programm (Active Server Pages) kostenlos, so dass sie keine Veränderungen vornehmen müssen. Nähere Informationen gibt es auf der iPlanet-Website. Deutsche IIS-Anwender, die an einer iPlanet-Migration interessiert sind, können sich an den iPlanet-Direktvertrieb in Hallbergmoos bei München unter der Telefonnummer 0811-55370 wenden (Leiter Direktvertrieb: Ulrich Press).