Web

 

Sun veröffentlicht weiteren Solaris-Code

14.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sun Microsystems will heute weiteren Sourcecode seines Betriebssystems Solaris für die Intel-Architektur x86 offenlegen. Doch damit wird "Open Solaris" noch nicht komplett sein. Unter anderem fehlen noch einige Tools für die Installation und die Systemadministration. Diese sollen in Kürze folgen. Insgesamt wird Open Solaris schließlich mehr als fünf Millionen Programmzeilen umfassen.

Nach Angaben von Tom Goguen, Solaris-Marketing-Chef bei Sun, wird die Entwicklung von Open Solaris nicht nur von seinem Unternehmen getragen. Sun hat, wie hier berichtet, im Januar dieses Jahres erste Teile von Solaris vorgelegt und ein Pilotprogramm für Open Solaris ins Leben gerufen. An dieser Community beteiligen sich laut Goguen inzwischen 150 Entwickler, die nicht Sun-Angestellte sind. (ls)