Web

 

Sun: "Project Rave" geht in die zweite Testphase

19.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem sich Sun nicht mit IBM über eine Zusammenarbeit bei der quelloffenen IDE (Integrated Development Environment) Eclipse einigen konnte, treibt der Hersteller nun die Entwicklung seines eigenen Entwicklungs-Tools "Java Studio Creator" (Codename: "Project Rave") voran. Es soll die Erstellung von Java-Anwendungen ohne tiefere Programmierkenntnisse ermöglichen und ist laut Sun das Gegenstück zu Microsofts "Visual Studio .NET".

Nach Angaben des Herstellers ist für Java Studio Creator nun die zweite Phase des technischen Betaprogramms angelaufen. Eine erste Preview-Version ging im Dezember an 150 Tester. Ein breiterer Test, für den sich bereits 10.000 Anwender registriert haben, soll im März beginnen. (lex)