Web

 

Sun plant neue Storage-Management-Lösung

20.12.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sun will Insidern zufolge im kommenden Jahr eine neue Storage-Management-Lösung auf den Markt bringen. Dabei soll es sich um einen Rechner mit vorinstallierter Software handeln, über den sich auch Speichergeräte anderer Hersteller verwalten lassen. In bestehende Netze wird er einfach via Ethernet integriert, so die Quellen. Dadurch sollen sich Speichermedien schneller ansprechen lassen als über traditionelle Storage-Server.

Sun hat die Gerüchte bislang weder bestätigt noch dementiert. Mark Canepa, verantwortlich für Storage-Produkte, hat allerdings schon häufiger gesagt, dass er sich spezielle Storage-Appliances vorstellen könnte, die das Speichermanagement im Netzwerk übernehmen. (lex)