Web

 

Sun ordnet Vertrieb und Support neu nach Lösungen

30.06.2004

Sun Microsystems stellt seine Field Operations neu auf und richtet Vertrieb und Support stärker lösungsorientiert auf. Die Global Client Services Organization fokussiert sich demnach künftig auf fünf Kernbereiche für den Einsatz von Sun-Produkten, wie "Computerwire" berichtet", nämlich Network Indentity, Storage and Management, Data Centers, Enterprise Web Services sowie Desktop and Mobility. Rund 5000 Vertriebler und Techniker sind betroffen.

"Wir bringen Lösungen für die Probleme der Kunden an die Vertriebsfront, statt alles zu verkaufen", erklärte COO und President Jonathan Schwartz. Dabei dürfte künftig der Vertrieb von Suns Software eine größere Bedeutung zukommen, die das Unternehmen zunehmend als Türöffner für nachgelagerte Verkäufe von Hardware, Storage und Service begreift und durch Subskriptionspreise antreibt. Der bisherige vertikale Fokus von Sun bleibt laut Schwartz erhalten. Man trage aber dem Bedürfnis der Kunden Rechnung, nicht einfach nur einen Server, sondern eine Lösung für beispielsweise die Verwaltung von Identitäten im Netz anzuschaffen. (tc)