Web

 

Sun korrigiert Geschäftsergebnisse

14.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sun Microsystems hat am gestrigen Dienstag revidierte Bilanzen für die Geschäftsjahr 2003 und 2004 sowie aktualisierte Ergebnisse für das Fiskaljahr 2005 vorgelegt. Wie das Unternehmen bekannt gab, hat es in den Berichtszeiträumen kleinere Fehler bei der Verbuchung von Steuern festgestellt, die nun korrigiert worden seien. Mit der Revidierung wurde der Nettoverlust im Geschäftsjahr 2003 um 45 Millionen Dollar auf 3,38 Milliarden oder 1,06 Dollar je Aktie verringert, während das Defizit in 2005 um 45 Millionen Dollar höher als vorab berichtet ausfiel. Der Verlust betrage demnach 107 Millionen Dollar oder drei Cent je Aktie anstelle der im August gemeldeten 62 Millionen Dollar beziehungsweise zwei Cent pro Anteil, teilte Sun mit. Die Veränderungen im Fiskaljahr 2004 seien nur geringfügig gewesen und hätten sich nicht auf das Nettoergebnis ausgewirkt. Bei den Umsätzen, Bruttomargen und Vorsteuerergebnissen habe es laut Firmenangaben in allen drei Geschäftsjahren keine Veränderungen gegeben. (mb)