Web

 

Sun ist auch bei WSBPEL mit im Boot

08.05.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sun Microsystems fährt in Sachen Web-Services-Choreographie zweigleisig. Wie ein Sprecher bestätigte, wird das Unternehmen der WSBPEL-Arbeitsgruppe (Web Services Business Process Execution Language) beim Standardisierungsgremium Oasis (Organization for the Advancement of Structured Information Standards) beitreten, gleichzeitig aber weiter am konkurrierenden Standard WSCI (Web Services Choreography Interface) mitarbeiten. Sun hatte die WSCI-Spezfikationen im Juni 2002 gemeinsam mit anderen IT-Unternehmen wie Oracle und SAP veröffentlicht. Zwei Monate später starteten IBM, Microsoft und Bea Systems eine ähnliche Initiative, aus der WSBPEL hervorging. Die Version 1.1 der WSBPEL soll Mitte Mai an OASIS zur lizenzfreien Nutzung übergeben werden. Welches der beiden Standard-Konzepte sich am Markt durchsetzen wird, sei derzeit noch nicht abzusehen, so der Sun-Sprecher. (wh)