Web

 

Sun eröffnet europäisches RZ für Remote-Mangement

02.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sun Microsystems wird innerhalb der kommenden Monate ein europäisches Data Center für die Fernverwaltung von Kundensystemen eröffnen. Dies kündigte Don Grantham an, Executive Vice President für Sun Services. Eine ähnliche Niederlassung ist demnach auch für die Region Asia-Pacific geplant, wahrscheinlich in China oder Indien. Grantham zufolge baut Sun dabei auf der Übernahme von SevenSpace im November vergangen Jahres auf. Dieses war auf Remote-Management und -Monitoring heterogener IT-Systeme und Applikationen spezialisiert.

Von der früheren SevenSpace-Filiale in Ashburn, Virginia, aus steuere Sun bereits mehr als 100 Kunden-Rechenzentren, erklärte Grantham. "Wir wollen ein weiteres Data Center in Linlithgow in Schottland aufmachen, in wahrscheinlich ein paar Monaten", so der Sun-Mann weiter. Je nach dem Erfolg des Ablegers auf dem alten Kontinent könne die asiatisch-pazifische Steuerzentrale dann in zwölf bis 18 Monaten folgen. (tc)