Web

 

Sun bringt Java für Handys

19.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sun Microsystems will heute mit dem "Mobile Information Device Profile" (MIDP) einen Java-Standard für Handys vorstellen. Er soll in den Mobiltelefonen von Motorola, Nokia, LG Electronics, Nextel und NTT Docomo sowie den Handhelds von Research in Motion zum Einsatz kommen. Laut Sun haben die TK-Anbieter SmarTone, EasTone, Telefónica und One-2-One bereits Backend-Services für die Java-Telefone in Aussicht gestellt. Damit könnten erstmals auch kleine Geräte unter Java laufen. Sun plant zudem, sein Java-Logo (dampfende Kaffeetasse) auf Handys und Handhelds zu integrieren, um ein Bewusstsein für die Marke zu schaffen.