Web

 

Sun bringt Entwicklungstools für Sun ONE

18.01.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sun hat Teilnehmern des Early Developer Programs die Version 7 des "Forte Developer Toolkits" zur Verfügung gestellt. Mitglieder des Programms können die Software kostenlos von den Entwicklerseiten des Herstellers herunterladen. Die Software läuft unter dem Betriebssystem Solaris und enthält Werkzeuge, mit denen sich Web-Services für Suns .NET-Alternative "Sun ONE" erstellen lassen sollen.

Laut Anbieter enthält das Paket neue Funktionen zur Entwicklung XML-basierender (Extensible Markup Language) Internet-Dienste. Außerdem sollen sich damit in Java, C++ und Fortran geschriebene Programme leicht in die Sun-ONE-Architektur integrieren lassen.

Mit der neuen Version des Forte Developer Toolkits reagiert Sun prompt auf die .NET-Aktivitäten von Microsoft. Die Redmonder haben erst gestern die endgültige Version der Entwicklungsumgebung "Visual Studio.NET" an Kunden des Microsoft Developer Network (MSDN) ausgeliefert (Computerwoche online berichtete). (lex)