Web

 

Sun bietet Biotech-Firmen Rechnerleistung nach Bedarf

08.12.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sun Microsystems hat den Life-Sciences-Sektor im Visier: Als Initiator einer ASP-Allianz (ASP = Application Service Provider) will der US-Server-Hersteller Biotech-Unternehmen Rechenleistung nach Bedarf anbieten. Die Services sollen es nicht zuletzt Startups ermöglichen, ihre IT-Ressourcen den im Zuge der Gen- und Arzneimittelforschung ständig steigenden Anforderungen dynamisch anzupassen, ohne in die Anschaffung eines kompletten Systems investieren zu müssen. Über den Internet-Zugriff auf Hochleistungsrechner haben die Kunden die Wahl, nur die tatsächlich benötigte Rechenleistung zu bezahlen oder – gegen Pauschalgebühr - ein Fixpaket in Anspruch zu nehmen. Das ASP-Allianz geht zunächst in Großbritannien an den Start, soll aber im kommenden Jahr europaweit und schließlich auch in den USA aktiv werden.