Stylish und schnell - das 3G-Handy my800c von Sagem

13.02.2007
Sagem hat auf dem 3GSM World Congress in Barcelona ein schlankes, stylishes Klapphandy mit UMTS-Fähigkeit vorgestellt, dass sich vorwiegend an den multimedia-hungrigen Privatnutzer richtet.

Es schein als ob Sagem sich langsam auch an höherwertige Mobiltelefone traut, die mehr können als nur gut aussehen. Neben dem neuen, hochinteressanten MyMobileTV hat das französische Unternehmen anlässlich des 3GSM World Congress, der derzeit in Barcelona stattfindet, auch das 3G-Handy my800c vorgestellt.

Der kompakte (96x49 mm) und nur 16 mm dünne Folder kommt in glänzendem Schwarz auf den Markt. Das 95 Gramm schwere Gerät besitzt auf der Außenseite der Klappe ein halbtransparentes Monochromdisplay, das stark an die Einsteigergeräte W220 und W375 von Motorola erinnert. Innen versorgt ein TFT-Display mit einer Auflösung von 240x320 Pixeln und bis zu 262.144 Farben Darstellung den Nutzer mit Informationen.

Das Display eignet sich ebensogut für die Betrachtung der Bilder der 2-Megapixel-Kamera, die sich auf der Rückseite findet, oder zum Video-Telefonieren mit Hilfe der VGA-Kamera im Inneren des Klapphandys. Auch Videos sowie Musik können dank des integrierten Media-Players genossen werden und für Spiele ist das my800c ebenfalls gerüstet. Besonders schöne Momente lassen sich mit Freunden per Bluetooth 1.2 (A2DP) teilen, die wichtigen Sachen können dank SyncML mit dem heimischen Rechner abgeglichen und gesichert werden.

Inhalt dieses Artikels