Web

 

Stühlerücken bei Webroot

11.01.2007
Webroot, das sich von einem Antispyware- zu einem breiter aufgestellten Security-Anbieter wandeln möchte, hat seine Chefetage umgebaut.

Neuer CEO (Chief Executive Officer) ist Peter Watkins, früher Chief Operation Officer (COO) bei McAfee. Sein Amtsvorgänger David Moll wechselt auf den Posten des stellvertretenden Verwaltungsratsvorsitzenden (Vice Chairman). Außerdem ist Chris Benham, früher im gleichen Rang für Symantec tätig, nun Vice President Marketing. Den Umbau in Richtung Security-Generalist will Webroot vor allem über Partnerschaften erreichen. (tc)