Web

 

Stühlerücke bei IBM in den USA

15.01.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - IBM ernennt Stephen M. Ward zum neuen Senior Vice President der PC-Division. Der 47-jährige Ward löst Robert Moffat ab, der weiterhin als Senior Vice President für Integrated Supply Chain (ISC) verantwortlich ist. Bisher war der 46-jährige Moffat für beide Bereiche zuständig. In den vergangenen eineinhalb Jahren gelang es ihm, mit der Auslagerung der Produktion von Desktop-Computern und Servern auf Basis von Intel-Technologie Kosten zu senken. Laut "Wall Street Journal" kommt Moffat das Verdienst zu, damit die finanziellen Risiken des PC-Geschäfts reduziert zu haben, die sich sonst in einem einzigen Jahr auf eine Milliarde Dollar beliefen. (iw)