Web

 

Studie: Websites mangelt es an Service

09.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Viele Unternehmen und Institutionen legen bei ihren Internet-Auftritten zu wenig Wert auf Kundenservice. Einer Studie der Unternehmensberatung Mummert + Partner zufolge verfügen nur zwölf von 202 untersuchten Firmen aus vier europäischen Ländern über einen "sehr guten" Kundendienst auf ihren Websites. "35 Prozent bieten schlechten oder sehr schlechten Service", so Wilhelm Alms, Vorstandschef von Mummert + Partner.

Dem Bericht zufolge geben nur etwa die Hälfte der Firmen im Internet die Preise ihrer Produkte bekannt. Rund zwei Drittel der untersuchten Seiten bieten keine Übersicht über das Gesamtangebot (Sitemap). Nur jede achte Firma nennt eine Kontaktadresse. Im Rahmen einer Untersuchung, die sich nur auf Dienstleistungsbranchen beschränkte, erhielten vor allem Banken gute Bewertungen. Der Kundenservice von Versicherungen im Internet habe jedoch einen großen Nachholbedarf. "Diese Branche muss schnell lernen", so Alms. Zu den besten Online-Auftritte kürten die Unternehmensberater die Websites der Neckarwerke Stuttgart, der Credit Suisse Group und der National Westminster Bank aus Großbritannien.