Web

 

Studie: Web-fähige Handhelds in den USA immer beliebter

21.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Benutzung von Web-fähigen Handhelds wird unter US-Bürgern immer beliebter. Wie das New Yorker Marktforschungsunternehmen Media Metrix in seiner jüngsten Studie herausfand, ist von April bis Juli dieses Jahres die Zahl der Nutzer derartiger Geräte in den USA um zwölf Prozent gestiegen. So besitzen mittlerweile 7,4 Millionen Haushalte in den Vereinigten Staaten ein Handheld mit Internet-Anschluss. Fast 20 Prozent dieser Haushalte (1,4 Million) verfügen hingegen über keinen eigenen PC. Den Analysten zufolge wächst in den USA die Verbreitung von tragbaren Web-fähigen Geräten - Handhelds, Mobiltelefone, PDAs und Pager - pro Jahr um durchschnittlich 48 Prozent.