Web

 

Studie: Telekom bleibt wertvollste deutsche Marke

30.06.2006
Die Deutsche Telekom ist nach einer Studie zum dritten Mal in Folge Deutschlands wertvollste Marke.

Wie im Vorjahr belegt das Bonner Unternehmen den Spitzenplatz in einem Markenwert-Rating der 30 DAX-Konzerne, das die Agentur BBDO zusammen mit Wirtschaftsprofessor Bernd Wirtz von der Universität Witten/Herdecke, errechnet haben. In dem Freitag in Düsseldorf veröffentlichten Ranking belegen Allianz und DaimlerChrysler die Plätze zwei und drei. Danach folgen die Deutsche Bank, BMW, Siemens, E.ON, RWE, Deutsche Post und Volkswagen.

Ein Blick auf das Markenwert-Ranking für den EURO STOXX 50 offenbare wie schon im letzten Jahr die relative Schwäche deutscher Unternehmen im europäischen Vergleich, heißt es in der Studie. Nur vier schafften es unter die Top 20: Deutsche Telekom (6), Allianz (8), DaimlerChrysler (9) und Deutsche Bank (14). Im Europa-Ranking stehen wie in den Vorjahren die niederländischen Konzerne ING Group und Unilever auf den beiden Spitzenplätzen.

Das Markenwert-Ranking werde mittels des Bewertungsverfahrens BBDO-BEES (Brand Equity Evaluation System) erstellt. Dabei würden neben Finanzdaten auch Faktoren wie Imagedaten, globale Ausrichtung, werbliche Unterstützung, Expertenmeinungen und zukunftsrelevante Prognosen herangezogen, erläuterte das Unternehmen. (dpa/tc)