Web

 

Studie: "Senioren im Internet"

26.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Anteil der weiblichen Nutzer bei Internet-Senioren liegt weit unter der Gesamtzahl von Frauen die online gehen (26,1 Prozent). Das ist ein Ergebnis der Studie "W3B Profile: Senioren im Internet". Im Alter von 50 bis 60 Jahren sind 16,1 Prozent der Nutzer Frauen. Bei den über 60-Jährigen sind es sogar nur noch 7,3 Prozent. Der Trend scheint sich jedoch umzukehren. Die jüngste Vergangenheit zeigt, dass immer mehr Seniorinnen Interesse am Internet haben. So liegt der Frauenanteil von älteren Internet-Neueinsteigerinnen bei 21,4 Prozent. Gegenüber dem Online-Einkauf zeigen sich die Senioren skeptisch. 17,2 der älteren Menschen erkennen darin keinen Vorteil. Online-Reiseangebote werden jedoch von 61 Prozent der Senioren genutzt.