Web

 

Studie: ITIL lohnt sich

16.04.2004

Ende des Monats erscheint eine Studie, die den Erfolg von ITIL (IT Infrastructure Library) untersucht, einem Framework für Best Practices beim Service-Management, das in IT-Abteilungen in den USA und Europa zunehmend populär wird. Von 125 Unternehmen, die ITIL einsetzen, erklären demnach rund 70 Prozent, das Framework biete einen strukturierten Ansatz zur Bereitstellung von Services und lohne den Aufwand durchaus. Die Studie, die Ende des Monats von Hornbill Systems veröffentlicht wird, ergab außerdem, dass 50 Prozent der ITIL-Anwender höhere Kundenzufriedenheit und/oder Kompetenz der IT-Abteilung erzielten.

ITIL deckt bereits viele Bereiche von IT-Services ab und verfolgt dabei einen Ansatz, der grundsätzlich ein Verständnis zwischen Business- und IT-Elementen fördern will. Weiterführende Informationen finden Interessierte beispielsweise hier. (tc)