Web

 

Studie: Die Top-10-Domains in Deutschland

05.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auf Platz eins der populärsten Domains in Deutschland lag im April dieses Jahres wie gehabt T-Online mit einer monatlichen Besucherzahl (Unique Visitors) von 5,6 Millionen und einer Reichweite von 65,8 Prozent. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie des Online-Marktforschungsunternehmens MMXI Europe, die das Internet-Verhalten der privaten Haushalte hierzulande dokumentiert. Auf Rang zwei und drei folgen Yahoo und AOL. Den Sprung in die Top 10 schaffte an letzter Stelle die Website der Voyeur-Fernsehsendung Big Brother mit 1,278 Millionen Besuchern und einer Reichweite von 14,9 Prozent. Die Top 10 gliedern sich wie folgt:

T-Online: 5,627 Millionen, 65,8 Prozent

Yahoo: 3,235 Mio., 37,8 Prozent

AOL: 2,607 Mio., 30,5 Prozent

Lycos:2,531 Mio., 29,6 Prozent

MSN: 2,333 Mio., 27,3 Prozent

Microsoft: 2,107 Mio., 24,6 Prozent

Netscape: 1,389 Mio., 16,2 Prozent

Freenet.de: 1,317 Mio., 15,4 Prozent

GMX: 1,282 Mio., 15,0 Prozent

Bigbrother-Haus.de: 1,278 Mio., 14,0 Prozent