Web

 

Studie: Deutsche Web-Sites machen´s Surfern schwer

12.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die meisten deutschen Web-Sites machen es den Benutzern schwer, die gewünschten Informationen schnell zu finden. Außerdem widersprechen Struktur und Aufbau der Sites dem allgemeinen Surfverhalten. Das sind Ergebnissen einer gemeinsamen Studie der Multimedia-Agentur BBDO Interactive und der Fachhochschule Düsseldorf. Nach Angaben des Leiters des Forschungsprojekts Gerhard Schub, arbeiten viele der Web-Sites immer noch nach der logischen und geradlinigen Baumstruktur. Eine emotionale Dramaturgie wie bei einer gut gemachten Zeitung werde jedoch oft außer Acht gelassen. Dadurch verlassen viele der Benutzer die Seite bevor sie die entsprechenden Informationen gefunden haben. Die Forscher haben nun ein Testverfahren für Webdesigner entwickelt mit dem Web-Sites optimiert werden können. Die Verweildauer soll sich damit um zehn bis 30 Prozent steigern lassen.